Filmkunst in Soltau

Neu im Programm: Filmkunst in Soltau.
Wir zeigen Ihnen einen besonderen Film. Ausgesucht werden Arthouse- oder Repertoire-Filme, die nicht im Hauptprogramm laufen, aber die es wert sind, gezeigt zu werden.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Am 24. & 26.03.

Fahrenheit 11/9

Mit Donald Trump, Ashleigh Banfield, Hillary Clinton

Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben, offenbart Oscar®-Preisträger Michael Moore die Umstände und Mechanismen, die zum Wahlerfolg des umstrittenen Kandidaten geführt haben. Im Fokus seiner Kritik steht dabei nicht nur der Präsident selbst, sondern vor allem auch das Versagen der Demokraten. 

Mehr Informationen (Webseite)

 


Am 31.03. & 02.04.

Maria Stuart, Königin von Schottland

Mit Saoirse Ronan, Margot Robbie, Maria Dragus

Im Jahr 1559 wird Maria Stuart mit 16 Jahren zur Königin von Frankreich und als nur zwei Jahre später ihr Ehemann Franz II. stirbt und sie zur Witwe wird, weigert sie sich, erneut zu heiraten. Stattdessen beschließt sie, in ihre Heimat Schottland zurückzukehren und den Thron zu besteigen, der rechtmäßig ihr gehört. Doch die schottische Krone trägt mittlerweile Elisabeth I., die zugleich auch Königin von England ist und den Thron keineswegs an ihre Rivalin abtreten möchte. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen den beiden Monarchinnen, der eskaliert, als Maria beschließt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen. Doch beide Königinnen werden auch in die zahlreichen politischen Intrigen und bewaffneten Konflikte ihrer Zeit verwickelt…

Mehr Informationen (Webseite)

 


Am 07. & 09.04.

Der Junge muss an die Frische Luft

Mit Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring

Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret operiert und wird danach immer depressiver, was Hans-Peter aber nur noch umso mehr antreibt, sein komödiantisches Talent auszubauen...

Mehr Informationen (Webseite)

 


 
 
  Home
Infos / Preise
Aktuelles_Programm
Filmvorschau
Ladies Night
Kirchen & Kino
Men's Night
Filmkunst
Filmvorschau
Dersa Kino App
Sonderver-_anstaltungen
Werbung im Kino
Geschenkgutschein
Anfahrt
Kontakt