Aktuelles Filmprogramm Dersa Kino Soltau

100 Dinge


120 Minuten

ab 6 Jahren

Die besten Freunde Paul (Florian David Fitz) und Toni (Matthias Schweighöfer) sind beide auf ihre Weise nach technischen Geräten, Accessoires und Kleidung süchtig und können sich ein Leben ohne jede Menge Alltagsgegenstände gar nicht mehr vorstellen. Weil es in ihrer Freundschaft jedoch auch ständig darum geht, wer von ihnen der Coolere und Bessere ist, veranstalten sie einen Wettstreit, wer länger ohne materiellen Besitz auskommt: Sie verfrachten all ihr Hab und Gut in eine Lagerhalle und dürfen 100 Tage lang nur jeweils eine Sache wieder zurückholen. Und so stehen Paul und Toni auf einmal ohne Möbel und ohne Kleidung auf der Straße.

Intrigo - Tod eines Autors


106 Minuten

ab 12 Jahren

Ein kleines offenes Boot treibt durch das unruhige Meer entlang der Nordseeküste. Am Ruder ein einsamer Mann. Ein paar Tage später, als sich der Sturm gelegt hat, werden die zerschlagenen Überreste des Bootes einige Kilometer weiter an den Klippen gefunden. Zeitgleich erhält der Übersetzer David Moerk Nachricht von seinem Verleger. Ein Manuskript des renommierten Schriftstellers Germund Rein ist im Verlag eingetroffen – zusammen mit einem Brief, der besagt dass das Buch unter keinen Umständen in seiner ursprünglichen Sprache gedruckt werden darf. Je tiefer David in das Buch eintaucht, desto deutlicher erkennt er, dass sich Germund Rein das Leben genommen hat. Zu seiner Verwunderung findet David in Reins Roman auch immer mehr Parallelen zu seinem eigenen Leben und zu seiner verschwundenen Frau Eva. Doch nichts ist so wie es scheint und seine dunkle Vergangenheit holt David unweigerlich ein. Schuld vermischt sich mit Rache. Germund Reins Fiktion wird Wirklichkeit und David ist gezwungen, sich der Wahrheit zu stellen. Erster Teil der Filmtrilogie von Daniel Alfredson, der bereits die letzten beiden Teile der „Millennium"-Trilogie inszenierte, nach vier Erzählungen von Håkan Nesser."

Mi 12.12.
20:15

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen 3D


134 Minuten

ab 12 Jahren

Zweiter Teil der fünfteiligen „Phantastische Tierwesen“-Reihe: Gellert Grindelwald (Jonny Depp), für dessen Verhaftung Newt Scamander (Eddie Redmayne) gesorgt hatte, ist die Flucht gelungen. Und nicht nur das: Der Schurke hat zwischenzeitlich eine noch größere Anhängerschaft aus Zauberern um sich geschart, um seinen düsteren Plan umzusetzen, der die Vorherrschaft der reinblütigen Magier vorsieht. Einzig Grindelwalds ehemals bester Freund Albus Dumbledore (Jude Law) wäre in der Lage, ihn zu stoppen, aber dazu wiederum benötigt dieser die Hilfe seines früheren Schülers Scamander, der so in sein nächstes Abenteuer stürzt – und dieses Mal verschlägt es ihn nach Europa, genauer gesagt nach Paris. Mit dabei sind Newts neue Freunde Tina (Katherine Waterston) und Queenie Goldstein (Alison Sudol) und der Muggel Jacob Kowalski. Und auch der mysteriöse Credence (Ezra Miller) tritt wieder auf den Plan. Während Newt Grindelwald auf der Spur ist und mit seinen Freunden zahlreiche weitere Rätsel zu entschlüsseln versucht, wird er auch noch vor eine Herausforderung privater Natur gestellt: Denn sein Bruder Theseus (Callum Turner) ist mit Leta Lestrange (Zoë Kravitz) verlobt, der Frau, die Newt einst sehr viel bedeutete.

Mo 10.12. Di 11.12.
20:15
20:15

Grinch, Der 3D


90 Minuten

ab 0 Jahren

Der Grinch (deutsche Stimme: Otto Waalkes) ist ein verbittertes, grünbehaartes Wesens. Er lebt allein auf Mount Crumpit und hat dort lediglich Gesellschaft von seinem Hund Max. Als Weihnachten vor der Tür steht, beschließt er, dass er einen Weg finden muss, um das Fest der Liebe zu verhindern. Er kann die Freude, die diese Zeit des Jahres auf die Gesichter der Einwohner von Whoville zaubert, einfach nicht mehr ertragen. Verbittert brütet der Grinch deshalb den bösen Plan aus, alle Geschenke zu stehlen und darüber hinaus auch die Weihnachtsbäume und das Festtagsessen beiseitezuschaffen. Nachdem er sich als Weihnachtsmann und seinen Hund Max als Rentier verkleidet, dringt er durch den Kamin in die Häuser von Whoville ein. Obwohl er dabei auf die kleine Cindy Lou trifft, schafft er es tatsächlich, seinen Diebstahl bis zum Ende durchzuziehen. In seiner Höhle auf Mount Crumpit wartet er genüsslich, auf die Reaktion der Whos, wenn sie am Weihnachtsmorgen ohne Geschenke erwachen.

Mo 10.12. Di 11.12. Mi 12.12.
17:15
17:15
17:15

Förderung

   

Die digitalen Filmprojektoren wurden gefördert durch nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH mit Mitteln des Landes Niedersachsen und dem EFRE mit Unterstützung der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank). Siehe www.nordmedia.de.


 
  Home
Infos / Preise
Aktuelles_Programm
Filmvorschau
Ladies Night
Kirchen & Kino
Men's Night
Filmkunst
Filmvorschau
Dersa Kino App
Sonderver-_anstaltungen
Werbung im Kino
Geschenkgutschein
Anfahrt
Kontakt